Die Bamberger Brauhistorie reicht viele Jahrhunderte zurück.
Bereits zu Zeiten der Stadtgründung waren eine Vielzahl an Braustätten in der fränkischen Stadt zu finden. Schon im Jahr 1093 wurde das Bier namentlich von Domkapitular Odalricus in seinem Testament erwähnt. Außerdem wurde im Jahr 1489 – vor dem berühmten bayerischen Reinheitsgebot 1516 – ein Reinheitsgebot für den Bamberger Einflussbereich erlassen. Die Geschichte von KASPAR SCHULZ reicht bis in das Jahr 1677 zurück und ist bis heute ein wichtiger Bestandteil der Bierhistorie innerhalb der Stadt und weltweit.

Christian Fiedler hat die Jahrhunderte alte Geschichte des Bamberger Brauwesens intensiv erforscht und gilt als einer der führenden Experten in Sachen „Biergeschichte(n)“.
In unserer heutigen Episode VOM HALM ZUM GLAS sprechen wir mit dem Autor über die einzigartige Geschichte des Bieres in Bamberg.

Leave a Reply